Orchideen haben für den Naturschutz im Kanton Zürich eine besondere Bedeutung. Für verschiedene gefährdete Orchideenarten von Feucht- und Trockenstandorten sind Aktionspläne verfasst worden. Mittels Verbesserung der Lebensraumbedingungen an den ursprünglichen Wuchsorten und mit Hilfe von Wiederansiedlungen v.a. durch Ansaaten werden die Populationen dieser Arten aktiv gefördert. 

Projektperiode 2019 - 2022 
Auftraggeber Fachstelle Naturschutz Kt. Zürich
Projektleitung Rebecca Kurz, Seraina Nuotclà (Stellvertretung)
Projektpartner weitere externe Projektpartner

 

Sumpf-Knabenkraut (Orchis palustris)                                                     Herbst-Wendelähre (Spiranthes spiralis)